Hallo, personifizierte Irrelevanz.

woman-2868727_1920

Ich bin nun seit einiger Zeit vergeben. Trotzdem lerne ich gerne
neue Leute kennen, egal ob männlich oder weiblich. Natürlich genieße ich es auch, wenn
da jemand vom präferierten Geschlecht Interesse zeigt.

So ereignete es sich vor kurzem, dass ich jemand nettes und sympathisches kennen lernte
und wir ins Gespräch kamen, vor allem über gemeinsame Hobbies. Es war echt ein super Gesprächsfluss da,
die Themen rangierten von Soßenrezepten bis zu Multiplayerspiele, es war eine sehr
angenehme Gesprächskultur. Doch dann der plötzliche Bruch:

Es ging um Haustiere. Darum, ob ich alleine wohne oder tierische Mitbewohner habe.
Ich sagte tierische keine, aber mein Partner und ich wohnen zusammen.

Plötzlich verwandelten sich die vorher liebevoll ausgefüllten Antworten meines
Gesprächspartners in Ein-Wort Sätze wie „Ok“, „Aha“, und „Ja/Nein“.

Da wurde mir plötzlich klar, was los ist. Mein Gegenüber hatte das Interesse
an meiner Person verloren, da ich vergeben bin.

Schon doof.

Irgendwie kann ich es schon verstehen, dass sich die Sichtweise auf eine Person
verändert, wenn man erfährt, dass sie nicht den gewünschten Beziehungsstatus hat,
aber so? War das vorherige Interesse nur geheuchelt? Ginge es nur darum, mich als
potenzielle Partnerin kennen zulernen und nicht als Person an sich?

Ich habe Fragen.

Ich habe auch keine Lust, diese Person darauf anzusprechen, weil ich weiß, dass
meine Vermutung sowieso abgeschmettert wird. Mir bleiben also nur Vermutungen.

Wie würdet ihr da reagieren? Ich finde es schade, wenn man sich mit jemandem gut verstehen zu scheint, aber die Person einen dann abwürgt, weil
sie nur Interesse auf Beziehungsebene (oder vielleicht auch sexuelle) hatte. Vielleicht war es auch meine Schuld, dass ich die Fronten vorher nicht richtig geklärt haben,
aber wenn ich mit jemandem Rede, auch vom anderen Geschlecht, geht es im zuerst nicht vorrangig um den Beziehungsstatus.

Das ganze lässt mich grübeln.

Ein Gedanke zu „Hallo, personifizierte Irrelevanz.“

  1. Ich kann Deine Enttäuschung schon verstehen weil das Gespräch mit ihm ja nicht um Beziehungen ging.
    Trotzdem hat er sich wahrscheinlich ein wenig Hoffnung gemacht weil Du viel Zeit mit Schreiben „geopfert“ und Interesse an diesem Menschen gezeigt hast.
    Schade natürlich, dass es keine Lust auf gute Unterhaltung hat.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s