So erkennst du einen Fuckboy

 

man-3252165_960_720

 

Fuckboys sind eine unnötige Begleiterscheinung des einfachen Onlinedatings. Gewöhnlich tummeln sie sich mit Gym- oder Hundewelpenfotos auf den gängingen Flirtplattformen, aber auch durch winken und stupsen vermag es diese Spezies, auf sich aufmerksam zu machen. Es gibt Männer, die suchen eine Beziehung. Es gibt welche, die möchten nur ne lockere Bettgeschichte oder das von mir so verschmähte Freundschaft Plus. Der Fuckboy aber, will Sex. Der Unterschied dazu ist aber, dass er es so nicht kommuniziert, sondern dir Chancen auf eine Beziehung oder „mehr“ (was auch immer das schon wieder sein soll) einräumt. Am Schluss bricht er dir das das Herz, was ihn aber nicht sonderlich kümmert, deswegen hier ein Guide, wie du dieser Kaliber schnellstmöglich identifizierst:

Ihr habt keine normalen Dates

Essen gehen, Kino, all solche Sachen sind nicht so sein „Fall“. Er bleibt lieber zu Hause, weil seine Arbeit so anstrengend ist und finanziell sei es ja auch so knapp. Zwar hat er gestern auf seiner Instagramstory von einer Kneipentour gepostet, aber das war ja immerhin der beste Kumpel der Geburtstag hatte und der die Sause dann auch bezahlt hat (nicht). Du sollst hingegegen dann so zwischen 22-23.00 Uhr bei ihm auf der Couch aufschlagen, wo ihr entweder seinen Lieblingsactionfilm oder eine zweitklassige Schnulze, die gerade auf Netflix ist, am besten mit deinem Account, bestaunt.

 

Er gibt sich keine Mühe

Währen du dich für das obig vereinbarte Treffen stylst, womöglich noch neue Unterwäsche kaufst und dich an Stellen rasierst, von denen du vorher nicht wusstest, dass dort überhaupt Haare wachsen können, begrüßt er dich mit Jogginghose in einer unaufgeräumten Wohnung und das Bett, in dem ihr wahrscheinlich landet, hatte das letzte mal einen frischen Bezug gesehen, als Pamela Anderson noch als Sexsymbol galt. Ihm ist egal wie er auf dich wirkt, denn schon alleine die Tatsache, das du dich auf dem Weg zu ihm machst, lässt dich schon willig erscheinen. Wieso dann die extra Mühe?

Er ist unzuverlässig

Ich habe eine goldene Regel, bevor ich jemanden ganz abschieße: Versetzt er dich zwei mal hintereinander, weg damit. Vor allem wenn die Ausrede so richtig dumm ist. Natüüüürlich kann es vorkommen, das einmal etwas dazwischen kommt. Aber seien wir doch ehrlich: In einer Zeit vor Smartphone & Co hat man auch nicht so einfach abgesagt, denn man musste die Person noch persönlich anrufen und dies kann doch sehr unangenehm sein. Wenn der Fuckboy spontane Unlust verspürt oder sich eine bessere Möglichkeit der Freizeitgestaltung bietet, schreibt er, dass er „So müde ist“ und „Morgen früh raus muss“. Die 2 Top Ausreden, die ich je hörte, sind übrigens:

„Ich kann heute Abend nicht, meine Oma liegt im Krankenhaus“. Jaja, die Oma im Krankenhaus ist irgendwie der Klassiker. Aber das man deswegen ein Date um 21.00 Uhr, wo die Besuchszeit schon längst rum ist, absagt, ist dann halt auch nicht so logisch.

„Sorry das ich mich nicht mehr gemeldet hatte, der Hund meiner Nachbarin ist entlaufen und ich half suchen.“ Kreativ war er ja. Aber ansonsten lass ich das am besten unkommentiert.

 

Ja keine sozialen Kontakte nach Außen

Wenn du ihn fragst, ob er mit in die Kneipe oder ins Kino kommt, weil deine Freunde auch gehen und du ihn eventuell mitnehmen und vorstellen möchtest, wirst du keinen Erfolg haben. Er meidet es, dein soziales Umfeld kennen zulernen, denn sonst könnte man ihm durchaus ernste Absichten unterstellen, außerdem ist es für ihn ja auch ziemlich anstrengend, er will nur einen wegstecken und jetzt muss er noch neue Menschen kennen lernen und seine beste Seite zeigen. Das ist dann doch etwas zuviel Arbeit für ihn.

Er vermeidet es, Pläne zu machen

Wir waren ja schon bei der Annahme, der gemeine Fuckboy gaukelt einem Interesse an einer ernsthaften Beziehung vor. Meistens rechtfertigt er die Tatsache, dass ihr nicht zusammen sein, mit „Ich kann mir im Moment NOCH nicht festes vorstellen“ oder „Es ist gerade eine schwere Zeit in meinem Leben, ich könnte einer Frau nicht die Liebe geben, die sie verdient.“  Damit sichert sich er natürlich ab und falls er dich spontan abschießt, weiß er, dass er sich keine Vorwürfe machen kann, denn immerhin denkt er, er habe keine falschen Hoffnungen geweckt.

Damit er die Freiheit hat, dich jederzeit ohne Verpflichtungen abzusägen, plant er auch gar nichts mit dir. Wenn du ihn fragst, ob er mit auf eine Hochzeit in ein paar Monaten geht, kann er nicht. Oder ob ihr eventuell mach ein Wochenende wegfährt. Er hat zwar seinen Dienstplan immer 3 Monate im Vorraus, aber da weiß er noch nicht, ob er arbeitet. Also, schmettert er alle Pläne, die länger als 2 Wochen in der Zukunft liegen ab, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass er die Fuckboyeritis hat.

 

 

Er fragt nach Nacktbilder und verschickt Penisbilder oder mitten um drei Uhr Nachts Sixpackbilder und fragt, ob du Zeit hast.

 

Er antwortet nur sporadisch

Smalltalk oder alltägliche Gespräche, wie zum Beispiel „Wie war dein Tag“ existieren nicht. Wenn ihr textet (telefonieren geht gar nicht bei Fuckboys, da müsste man ja tatsächlich zuhören) geht es entweder um das Ausmachen eines Treffens oder Sexting. Zumindest versucht er jedes andere Gespräch in die Richtung zu lenken.

„Hi, wie gehts?“

„Hatte einen harten Tag und dir?“

„Ich habe auch was hartes“.

Es gibt immer mal Ausnahmen. Aber treffen einige Punkte auf deinen Schwarm zu, ist es leider sehr annehmbar, dass es sich um einen Fuckboy handelt. Schieß ihn in den Wind, er stielt dir nur Zeit und nerven. Ich habe nur Erfahrung mit männlichen Fuckboys gemacht. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass dieses Phänomen auch auf einige Frauen zutrifft.

Ninamyte

Advertisements