Kannibalenfasten aka „Human Detoxing“

Wenn wir Menschen die Schnauze voll von unserer Wampe, Arsch oder fetten Nasenflügel haben dann Diäten wir.
Ganz oben auf der Trendskala bewegen sich dabei Paleo, Clean Eating und Detoxing.

Detoxing ist nichts anderes als das gute alte Fasten und darauf wird schon seit Jahrtausenden geschworen, wobei man hier auch
differenzieren kann: Saftfasten, Suppenfasten, Heilfasten.

Aber was hat das alles mit einem Blog über das Singleleben zutun? Nun, oft wächst wie das Fett an unseren Oberschenkeln nach den Feiertagen
auch unser Bekanntenkreis. Es wir hier mal eine Nummer eingespeichert, da eine Facebookfreundschaft angenommen oder dem süßen Typ von Tinder
auf Instagram gefolgt. Dies hat zur Folge das unsere digitalen Telefonbücher immer größer werden und wir oftmals gar nicht mehr den
Überblick haben, wer wer ist. Die Lösung für unübersichtliche Newsfeeds und überquillende Whatsappchats ist daher einfach: Ein menschliches Fasten!
Klingt ein bisschen wie die Diät von Hannibal und auf Englisch gleich schon viel freundlicher: Human-Detoxing (#ichweisanglizismensindvolluncool)!

Beim Ausmisten von Kleider geht man oft nach dem Prinzip „1 Jahr nicht getragen, weg damit“. Und genau dies ist auch hier anwendbar: Schmeiß alle raus aus deinem Telefonbuch, mit denen du über ein Jahr keinen Kontakt hattest
(Verwandte selbstverständlich nicht), über die du dich andauernd ärgerst (Nicht den Chef selbstverständlich!) oder an denen du einfach
kein Interesse mehr hast. Leute, die du mal gedatet hast aber nichts daraus wurde. Menschen, die „K“ schreiben oder Schwanzbilder schicken.

Gehe aus unnötigen Gruppen raus. Lösche und blockiere Leute, zu denen du kein Kontakt wünschst. Der Wunsch nach Aufmerksamkeit sollte nicht von Menschen erfüllt werden, mit denen du eigentlich gar nichts zutun haben willst oder
die dir egal sind.

14568165_1229123233793845_2888478168340652918_n

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s