Selbstliebe und Eisteeerkentnisse

Eigentlich geht es in diesem Blog um Mann, Frau und die seltssamen Gegebenheiten die sie zueinander finden lässt.

Doch bevor man sich für einen Partner öffnen kann und ihn lieben kann, sollte man sich die Frage stellen „Liebe ich mich selbst?“
Hier war ich nicht die Fragestellerin, sondern meine Freundin fragte mich geradeaus und ohne Ausschmückungen „Liebst du dich selbst?“
Kann man sich den selbst überhaupt lieben? Man kann mit sich im Reinen sein und man kann sich selbst akzeptieren, aber lieben, so wie man
eine andere Person lieben kann? Ich bezweifle dies doch stark, denn Gefühle, die ich für eine andere Person spüre, kann ich schlecht
auf mich selbst projezieren, ist Liebe doch eine Mischung aus Zuneigung, körperlicher Anziehung und Vertrauen. Ich kann masturbieren, klar,
aber dann liebe ich mich nicht. Dann tue ich mir höchstens etwas gutes und befriedige mein Verlangen nach Lust.

Also, was hat es mit diesem Wort „Selbstliebe“ auf sich? Wer sind diese Menschen, die sich lieben?
Ich schätze, es sind meist die, von denen wir es am wenigsten vermuten. Denn in Zeiten von Instagramm, Snapchat & Co vermuten wir,
es sind die, die kein Problem mit sich haben. Die locker Selfies von sich in allen Positionen mit 100 Hashtags versehen Posten.
Bräuchten sie denn diese Bestätigung in Form von likes, wenn sie sich selbst lieben würden? Wohl kaum. Es sind eher die, die auch ohne
diesen oberflächlichen Portale im verborgenen sind. Die nicht jedes mal, wenn sie ein Bier trinken gehen, ein Foto davon machen und ihre
Freude bei Facebook markieren.

Letztens war ich einkaufen, es war Samstag und Montags war Feiertag, was für den konsumbewussten Menschen von heute hieß man solle komplett
außrasten und horten was geht, zumal im Nachbarbundesland, welches nur 10 km entfernt liegt, geöffnet war. Ich stand schon ewig an der Kasse
als mir jemand, von dem ich behaupte ich liebe ihn, schrieb, ich solle noch bitte Eistee mitbringen. Ich war schon fast am Band angekommen,
aber ich lief noch einmal durch den kompletten Supermarkt um eine Flasche Eistee mitzubringen. Als ich mich wieder einreihte musste ich über
Liebe und die Liebe zu mir nachdenken. Wäre ich auch nochmal losgegangen um mir das Getränk zu kaufen? Eher nicht. Ich kam zum Entschluss das
Selbstliebe nicht existiert und nicht existieren kann. Wir können so tun auf sozialen Netwerken, aber wir werden niemals uns gegenüber
die Gefühle aufbringen können wie für die Menschen die wir lieben, sei es im freundschaftlichen, familliären oder sexuellen Rahmen.
Selbstliebe, das existiert nicht. Selbsakzeptans hingegen schon.

2 Kommentare zu „Selbstliebe und Eisteeerkentnisse“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s